Aktuelle Infos

10.07.2020

Nach erster Abstimmung mit der für Siersleben zuständigen Pfarrerin Binder soll die feierliche Wieder-Einweihung des sanierten Kriegerdenkmals in der St. Andreas Kirche und am Denkmal zum Volkstrauertag (15.11.2020) stattfinden.

 


Günter Dehnhardt
geb.: 23.8.1936     gest.: 14.5.2020

01.06.2020

Am 14. Mai 2020  wurde für uns als Interessengemeinschaft Ortschronik Siersleben das Gleichmaß der Tage im Rhythmus der Zeit jäh unterbrochen. Kurz vor Fertigstellung einer Expertise zur personellen Nachkriegsentwicklung unseres Ortes ist unserem Freund und Gründungsmitglied Günter Dehnhardt die Feder aus der Hand genommen worden.

Günter Dehnhardt ist Ur-Siersleber. Tief verwurzelt in einer alt eingesessenen Familie erfüllte er sich nach dem Abitur in Hettstedt einen Berufswunsch, der sein Leben prägen sollte: Diplomingenieur für Bergbau und krönte damit die Familientradition. Nach dem Studium an der Bergakademie Freiberg führte sein Weg zurück ins Mansfelder Revier. Doch die Zukunft des Bergbaus lag damals in Sangerhausen. Also ließ er sich mit seiner Familie bald in Sangerhausen nieder. Er übernahm Verantwortung im Bergbau und managte später die Investitionen im Bergbau. Als Fachmann und integre Persönlichkeit erwarb er sich Ansehen. Doch jeder Bergbau ist endlich. Das wusste er. Trotzdem kam für ihn das jähe Ende des Mansfelder Kupferbergbaus überraschend, und mit der Schließung des Bergbaues war es für eine berufliche Umorientierung zu spät. Anfang der 90er Jahre zog es ihn zurück nach Siersleben, und er baute seinen Alterssitz mit Familie in seinem Elternhaus auf.

Er hatte nun Zeit, dem zu frönen, was er am liebten tat: Die Beschäftigung mit der Geschichte des Bergbaus und der Region. Durch umfangreiche Darstellungen der Ortsentwicklung und der Bergbaugeschichte wollte er sein Wissen speziell seinen Enkeln weiter geben. In ihnen sollte sein Wissen weiter leben.

Mit der Gründung der Interessengemeinschaft Ortschronik Siersleben eröffneten sich für ihn neue Möglichkeiten des Einbringens. Mit Leidenschaft und Fleiß prägte er die Arbeiten an der Ortschronik.

Sein Wissen und seine Erfahrungen werden wir vermissen. Seinen Namen und sein Vermächtnis werden wir in Ehren halten.


23.10.2017 Ausstellung Martin Luther - 500 Jahre Reformation und Sprachkultur" in der Siersleber Kirche St. Andreas; siehe auch hier

30.9.2017 Ab sofort ist der neue Kalender für das kommende Jahr 2018 mit Fotos von Siersleben und Thondorf bei Frau Carmen Siedel in der Gaststätte "Zur Mühle" erhältlich.
Das gilt auch für die Kalender der Jahre 2016 und 2017 sowie  die "Kurze Historie Sierslebens". Siehe auch hier

08.08.2017 Wir freuen uns über das rege Interesse an der Neuen Chronik von Siersleben. Alle Exemplare sind verkauft. 150 weitere Exemplare sind bei der Druckerei in Auftrag gegeben.

Diese Chronik wurde von uns als Interessengemeinschaft nach besten Wissen und Gewissen erstellt. Wir sind alle interessierte Laien auf diesem Gebiet und es ist uns bewusst, dass diese Chronik sicherlich noch verbessert werden kann.

Dafür sind wir aber auch auf die Mitarbeit der Bevölkerung von Siersleben angewiesen.

Wenn Inhalte der Chronik zu korrigieren oder zu verbessern sind oder wenn Informationen fehlen, freuen wir uns auf die Mitarbeit von allen Interessierten, die uns neue Informationen zukommen lassen.

Nur durch die breite Mitarbeit können wir diese Chronik weiter entwickeln und verbessern.

Jeder, der einen Beitrag/Kritik/Hinweis zur Chronik hat, kann sich an uns persönlich bzw. über unsere Kontaktseite oder das Gästebuch an uns wenden.

27.06.2017 Gestern und vorgestern, beim Teutonen-Sportfest, konnten wir insgesamt 155 Chroniken absetzen.
Ab sofort -genauer, nach dem 10. Juli- werden in Carmens Entdurstungs- und Erfrischungsanstalt die Restexemplare zum Kauf angeboten. Der Preis beträgt auch hier 15 Euro.

Und ... selbstverständlich kann auch online, über unsere Kontaktseite, dieses interessante Buch geordert werden.

24./25.06.2017 Anläßlich des SV-Teutonia-Sportfestes haben wir an zwei Tagen unsere Chronik angeboten. Der Verkauf lief recht gut. Mal sehen, wie die Bilanz aussieht; Wolfgang rechnet daran...

 

Hier, unter diesem Text, ein paar Bilder unseres Buchladens mit den Verkäufern Edda, Wilma, André (mit 'é'), Günther, Horst (mit Bauch), Reiner (mit 'e') und Wolfgang (hat den Hut auf).
Außerdem hat sich der Blaue Klaus in ein Bild geschlichen.

 

Bild rechts: Horst verlost drei Exemplare unserer Neuen Chronik in einer kleinen Lotterie; Caro hilft ihm dabei.

17.06.2017 Das Buch wurde nun doch endlich versandt; Zustellung wahrscheinlich am 19.07.
Höchste Eisenbahn!

 

16.06.2017: Heute erneute Mahnung an ein Hettstedter Unternehmen bezüglich der termingerechten Auslieferung unserer Chronik Kurze Historie von Siersleben.

Zum Sportfest (23.07.- 25.07) unserer Teutonia sollte eigentlich der Verkauf des Buches starten...

 

04.06.2017: Gestern angemeldet, heute im Netz - unsere Website www.chronik-siersleben ist nach monatelangem Gerede jetzt endlich online und unsere Interessengruppe hat ein Sprachrohr - Tuuuut.